© 2018 - Neujahrsball Uster - Conz Schlanke Events GmbH

  • Facebook Social Icon

DAS BESTE AUS DEN VERGANGENEN ACHT JAHREN!

28.12.2017

 

NEUJAHRSBALL VOM 13. JANUAR 2018 Zum neunten Mal organisiert Urs Lüscher den Neujahrsball im Stadthofsaäl Uster. Der kommende wird auch der letzte Ball unter seiner Leitung sein. Zum Abschluss will er nochmals die Highlights aus den vergangenen acht Jahren aufleben lassen.

 

ORIGINAL TOGGENBURGER SCHLORZIFLADEN Der bewährte Küchenchef Robert Alder wird ein fantastisches Sieben- Gänge-Menü zubereiten. Er wird uns die beliebtesten Gänge der vergangenen Jahre neu präsentieren. Mit seiner bewährten Crew wird er alle Speisen vor Ort frisch zubereiten. Die variantenreichen Vorspeisen werden mit einem erfrischenden Sorbet abgeschlossen, bevor das Menü mit dem Hauptgang seinen Höhepunkt erreicht. Zum Dessert präsentiert uns Robert Alder eine Spezialität aus seiner Heimat, einen original Toggenburger Schlorzifladen. Zum Abschluss wird das reichhaltige Käsebuffet ebenso wenig fehlen wie der Mitternachtsimbiss vor dem Heimweg.

 

«PIZZIRICO» IST PFLICHT Bereits im Foyer beim Apero ertönen Gino Todescos wunderbare Klavierklänge im Hintergrund. Nach und nach wird sein Spiel von den Gesprächen der gut gelaunten eintreffenden Gäste übertönt. Wenn die Türen zum märchenhaft dekorierten Saal geöffnet werden, lockt seine Musik, unterstützt von seinen «Friends», die Gäste an die weiss gedeckten Tische. Ob Walzer, Tango oder Cha-Cha-Cha, es gibt kaum einen Rhythmus, der nicht gespielt würde. Wenn dann doch nach dem Hauptgang der Mambo noch gefehlt haben sollte, kann dieser Wunsch beim musikalischen Leiter deponiert werden, und der entsprechende Titel wird in der nächsten Tanzrunde gespielt. Das Repertoire von Gino Todesco ist beinahe unerschöpflich. Zum besten musikalischen Highlight der vergangenen acht Jahre gehören sicherlich die Spezialeinlagen von Marco Gottardi. Wenn die Band den Song «Pizzirico» der Mavericks anspielt, wird die samtweiche Stimme von Country-Star Marco Gottardi erklingen. Der gebürtige Ustermer schafft es immer, den Ballsaal zum Kochen zu bringen. Nach 2 Uhr spielt Gino Todesco zum Ausklang nochmals im Foyer für die letzten Nachtschwärmer an der Bar. Falls der Abend als gelungen bezeichnet werden darf, ist es dann an der Zeit für «A Night Like This», den Lieblingssong des Veranstalters Urs Lüscher.

 

FAITES VOS JEUX Von Beginn an gab es jeweils für die weniger tanzfreudigen Gäste im Foyer eine attraktive Unterhaltung. Am ersten Neujahrsball unter der Leitung von Urs Lüscher herrschte im Foyer ein Hauch von Casino-Atmosphäre. An einem Roulette- und einem Black-Jack- Tisch konnte das persönliche Spielerglück auf die Probe gestellt werden. Weitere Attraktionen wie ein Luftgewehrschiessen und ein Feuerjongleur oder ein Zauberer folgten. Immer wieder schwärmten die Gäste von der Spannung an den Spieltischen, obwohl natürlich auch dieses Mal nicht um Geld gespielt werden darf. Zum Abschluss wird der Veranstalter nochmals alles daransetzen, das Unterhaltungs- Highlight der ersten Stunde zu wiederholen.

 

EINE RAUSCHENOE BALLNACHT GIBT ES NUR MIT GÄSTEN Die Organisation des Balls ist in vollem Gang. Damit aus hoffentlich besten Rahmenbedingungen aber ein tolles Fest entstehen kann, braucht es Sie. Reservieren Sie sich noch heute Ihren Platz für den Neujahrsball vom 13. Januar 2018. Der Eintritt beträgt 170 Franken für Nichtmitglieder des Gewerbeverbands Uster. Mitglieder profitieren von einer Vergünstigung von 10 Franken. Bei der Reservation von ganzen Sechseroder Achtertischen kostet der Eintritt 155 Franken pro Person. Diese Preise beinhalten Apero, Dinner, Musik und Unterhaltung, die übrigen Konsumationen werden separat verrechnet. Reservationen können Sie via Website oder unter Telefon 044 9409310 vornehmen - weitere Informationen erhalten Sie unter denselben Koordinaten. Der Veranstalter Urs Lüscher freut sich auf Ihren Besuch.

Tags:

Share on Facebook
Please reload

Meist gelesener Artikel

Neujahrsball: das grosse Finale

25.01.2018

1/1
Please reload

Neuesten Artikel
Please reload

Archive
Please reload

Suchen nach Tags